Moin 🙂

Es geht Schlag auf Schlag momentan! Nach meinem Résumé der bisherigen Präsenzphasen stand am 10.01.2020 bereits das nächste Highlight an. Am VfL Campus durfte ich am Sportmediensymposium teilnehmen. Das von einem Studenten ins Leben gerufene Projekt lädt Jahr um Jahr neue namenhafte Persönlichkeiten zu uns an den Campus. Das Symposium wird in Zusammenarbeit mit Volkswagen Sportkommunikation ausgerichtet. Dieses Jahr lautete das Thema „Mensch-Ethik-Technik“ und renommierte Expertinnen und Experten kamen zu uns an den Campus.

Carsta Maria Müller, Social Media Director bei ProSiebenSat.1 TV, Dr. Matthias Uhl als Leiter der Nachwuchsforschungsgruppe “Ethik der Digitalisierung” der TU München und Christoph Adomat, als Leiter der Future Technology bei Volkswagen, bereicherten neben Gerd Voss als Repräsentant der Volkswagen Sportkommunikation alle Anwesenden in aufregenden Diskussionen und ließen in separaten Sessions einen Einblick in ihre Arbeit zu.

Geleitet und moderiert wurde das Symposium vom Master-Alumnus Jan Phillip Lehmker.

Meine erste Session war bei Herrn Dr. Uhl, der aus der Perspektive der Forschung berichtete und uns über das Verhältnis zwischen Mensch und Maschine bei Entscheidungsfindungen aufklärte. Darüber hinaus regte er einen spannenden Dialog über künstliche Intelligenz und deren Verantwortung bei algorithmischer Entscheidungsfindung an.

Weiter ging es für mich bei Frau Müller. Sie stand für die Perspektive Unterhaltung und Social Media. Auch hier entstanden rasch interessante Debatten, beispielsweise über Joko und Klaas, Germanys next Topmodel oder die Frage, ob das Dschungelcamp von RTL auf Grund der Brände in Australien abgesagt werden sollte oder nicht.

Zu guter Letzt besuchte ich die Session von Herrn Adomat, welcher mit Fachwissen über zukünftige Pläne von Volkswagen und die Ursachen für die Entwicklung neuer Modelle etc. sprach.

Abschließend möchte ich die Leistung aller Beteiligten hervorheben. Sei es die professionelle Moderation von Herrn Lehmker oder das Fachwissen und die Wortgewandtheit aller anwesenden Expertinnen und Experten. Ich bin zunehmend begeistert, wie weitreichend das Netzwerk des VfL Campus werden kann, wenn man sich die Zeit nimmt, um die anwesenden Persönlichkeiten im Gespräch kennenzulernen. Ich habe jetzt schon Kontakte geknüpft, welche mir im weiteren Verlauf des Studiums sehr hilfreich sein werden, seien es andere Studierenden mit ähnlichen Projekten oder Expertinnen und Experten aus verschiedenen Bereichen des Sports.

Gerade sitze ich im Zug auf dem Weg nach Berlin zum nächsten Höhepunkt des ersten Semesters: Ein Seminarwochenende an der Steinbeis-Hochschule mit anderen Bachelor-Gruppen aller 3 Campus! Auch hierzu wird es einen Bericht geben also seid gespannt!

Bis dahin verabschiede ich mich 😀

LG Felix!

Zu den anderen Blogbeiträgen von Felix geht es hier und hier