Wolfgang Hesl (BAC2020) – Vom Profifußball ins Bachelorstudium. Jetzt startet er die „Karriere danach“.


Wolfgang Hesl spielte in seiner aktiven Profikarriere als Torwart unter anderem für den Hamburger SV, Dynamo Dresden, Greuther Fürth, Arminia Bielefeld und den 1. FC Kaiserslautern. Momentan macht er seinen Bachelor und verrät uns im Interview, wie er auf das Studium gekommen ist und welche Bedeutung es für ihn hat.  

Du hast 2019 das Ende deiner Profikarriere bekanntgegeben. 2020 hast du dann ein Studium begonnen. Warum?
Nach dem Ende meiner Karriere im Sommer 2019 brauchte ich zuerst eine Auszeit. Aber natürlich stellt sich dann die Frage: Wie geht es weiter? Ich hatte mich eigentlich in meiner aktiven Karriere immer als Trainer gesehen. Mir macht das auch total Spaß und das gibt mir unheimlich viel. Allerdings möchte ich das nicht im Leistungsbereich machen. In einer Amateurliga in meiner Heimat werde ich das bestimmt mal machen, aber eben nicht als Hauptberuf. Ich war schon immer jemand, der neben dem Sport auch etwas für den Kopf machen wollte. Da liegt ein Studium mit großem Bezug zum Sport sehr nahe.

Warum hast du dich für den SPORTBUSINESS CAMPUS (SBC) entschieden?
Als der SPORTBUSINESS CAMPUS vor einigen Jahren gegründet wurde und mit der SpVgg Greuther Fürth gestartet hat, war ich einer von zehn Fußballprofis, die an der ersten Weiterbildung teilgenommen haben. Mir hat das damals schon total Spaß gemacht und so war es nur logisch, dass ich das Studium fortsetze. Die Kombination Studium und Sport nicht nur im Lernstoff zu verknüpfen, sondern auch die Standorte damit zu verbinden, ist einfach einzigartig und für mich natürlich auch ein Stückweit eine kleine Reise in meine Vergangenheit als Fußballprofi.

Was gefällt dir am Studium?
Natürlich kenne ich an den verschiedenen Standorten Wolfsburg, Düsseldorf und vor allem natürlich Fürth noch einige Menschen, die dort nach wie vor arbeiten. Aber ich glaube am meisten gefallen mir die Begegnungen und Diskussionen vor Ort mit den Mitstudierenden, aber auch mit den Dozierenden oder Gastrednern. Man erhält einen sehr genauen Einblick in die tägliche Arbeit der verschiedenen Unternehmenswelten.

Und wie sieht dein Alltag im Studium aus?
Der Alltag im Studium sieht eigentlich für mich wie ein Arbeitstag aus. Am Morgen werden normalerweise die Kinder für Schule und Kindergarten fertig gemacht und danach setze ich mich an den Schreibtisch. Je nachdem was dann gerade ansteht, also Klausur oder eine Hausarbeit und eben jetzt auch die Studienarbeit, versuche ich gut voranzukommen. Natürlich gibt es auch Tage, an denen das nicht ganz so gut klappt. Durch die Corona-Pandemie sind ja Schulen und Kindergärten geschlossen. Dann sitzen wir schon mal gemeinsam am großen Esstisch und versuchen zusammen zu lernen.

Wie wichtig ist die Bildung im Sport?
Ich glaube, dass gerade im Fußball die Bildung zur aktiven Zeit viel zu kurz kommt. Nur wenige Profis machen nebenbei ein Studium. Das läuft in vielen anderen Sportarten definitiv besser. In den Führungspositionen der Fußballvereine ist da schon ein Wandel zu erkennen. Zwar sind die Positionen in vorderster Front meist immer noch durch ehemalige Spieler besetzt, jedoch müssen diese dann auch eine gewisse Ausbildung vorweisen können. Das war bis vor einigen Jahren noch anders. Da wurden viele Positionen mit Leuten besetzt, die von Unternehmensführung oder Management im Allgemeinen im Grunde keine Ahnung hatten.

Wo soll es für dich nach dem Studium hingehen?
Das ist eine sehr gute Frage. Natürlich wäre es prädestiniert als ehemaliger Profi und dann mit einer top Ausbildung zurück in den Sport zu gehen. Allerdings habe ich das Geschäft natürlich schon hautnah miterlebt und ich finde, dass manche Werte in den letzten Jahren verloren gegangen sind. So zählt zumeist ein gegebenes Wort nicht mehr viel, wenn man es nicht schriftlich hat. Aber genau das wiederum wäre der Reiz dabei, es auf meine eigene Art und Weise zu versuchen und zu sehen, wie weit man damit kommt. Ich kann mir aber auch gut vorstellen außerhalb des Sports tätig zu sein. Grundsätzlich war und bin ich jemand der gerne Verantwortung übernimmt und gerne Entscheidungen trifft. Irgendwo wird irgendwie eine Tür aufgehen, da bin ich mir ziemlich sicher.

Viel Erfolg für das Bachelorstudium und die Karriere nach der Karriere!

 

  • „Studieren am SPORTBUSINESS CAMPUS bedeutet für mich die Leidenschaft für den Sport, meine Arbeit als Trainerin und ein wirtschaftswissenschaftliches Studium mit praxisnahen Inhalten zu verbinden, ohne Abstriche machen zu müssen. Die Nähe zum Fußball bietet ein starkes Netzwerk und somit bestmögliche Chancen für die Zeit nach dem Studium.“

    Neele Rheinländer, Bachelor-Absolventin und Master-Studentin

  • „Dass die Abschlüsse staatlich anerkannt sind, macht die Ausbildung komplett rund – aus diesem Grund habe ich mich nach meinem bereits abgeschlossenen Bachelor-Studium der Sportökonomie für den Master in General Management am SPORTBUSINESS CAMPUS entschieden.“

    Nadine Keßler, Master-Absolventin, UEFA Head of Women‘s Football und FIFA-Weltfußballerin 2014

  • „Ich studiere gerne am SPORTBUSINESS CAMPUS, da ich so die berufliche Praxis mit erstklassiger Theorie von Dozierenden aus dem Sportbusiness verbinden kann.“

    Tim Camehl, Bachelor-Absolvent

  • "Die inhaltliche und örtliche Nähe zur Bundesliga machen das Studium einzigartig und besonders. Jede Präsenzphase ist ein neues und spannendes Erlebnis zugleich. Am SPORTBUSINESS CAMPUS werden Geschichten geschrieben, die als Erinnerungen im Kopf bleiben."

    Florian Frenz, Bachelor-Absolvent

  • "Ich studiere am SBC, weil ich auf Grund einer Verletzung keinen Leistungssport mehr aktiv betreiben kann, der SBC mir aber dank der geballten Kompetenz der Dozenten, der Kommilitonen und der einzigartigen Location ein Stück von dem zurück geben kann was mir fehlt."

    Pascal Vorderbrügge, Bachelorstudent

Termine 2021 / 2022

Bachelor Management

Studienbeginn: 23. September 2022
Bewerbungsphase: 15. Dezember 2021 - 1. August 2022

Fußball Manager

Präsenzphase 1:
Ort: Arena Campus

Mi, 13.10. – Sa, 16.10.2021

Präsenzphase 2:
Ort:
Kleeblatt Campus
Mi, 03.11. – Sa, 06.11.2021

Präsenzphase 3: 
Ort: VfL Campus 
Mi, 09.02. – Sa, 12.02.2022

Anmeldung: Weiterbildung läuft momentan

Nachhaltigkeitsmanagement Sport

Ort: VfL Campus
Präsenzphase 1:
3 Tage: Do, 23. – Sa, 25. Juni 2022

Präsenzphase 2:
3 Tage: Do, 22. – Sa, 24. September 2022

Anmeldeschluss: So, 2. Juni 2022
Anmeldung

Nächster Online-Infotag: 25.05.22, 18.00 Uhr
Anmeldung: info@sportbusinesscampus.de

eSports Basic Manager

Kleeblatt Campus:
Fr, 5. / Sa, 6.11.2021
eSports Basic Manager

Anmeldeschluss eSports Basic Manager:

Mi, 20. Oktober 2021
Anmeldung

Telefonische Studienberatung

Jeden Dienstag von 17:00 – 18.30 Uhr
oder nach Vereinbarung - gerne auch abends
+49 (0)89 – 45248482

Live-Infotage Studium:

Freitag, 20. Mai 2022, 15.30 Uhr, Arena Campus Düsseldorf

Freitag, 24. Juni 2022, 15.30 Uhr, VfL Campus Wolfsburg

Mittwoch, 20. Juli 2022, 15.30 Uhr, Kleeblatt Campus Fürth

Anmeldung Infotage: info@sportbusinesscampus.de

Studium im Stadion

DER Bildungscampus in den Business Areas der modernsten Bundesliga-Stadien.

UNSER MOTTO IST PROGRAMM: Die Lehrveranstaltungen finden in den VIP-Logen und Funktionsräumen der MERKUR SPIEL-ARENA in Düsseldorf, sowie der weiteren Sportarenen der Sportstadt (PSD Bank Dome, Mitsubishi Electric Hall, …), des Sportpark Ronhof I Thomas Sommer in Fürth und der Volkswagen Arena in Wolfsburg statt.

Zudem wird ein Modul im Studienprogramm General Management im Ausland unterrichtet – z.B. in Manchester bei Manchester United, Manchester City, am ETIHAD Campus – Alle Studierenden absolvieren mindestens ein Präsenzwochenende an den Partnercampus in München, in Berlin oder einer anderen Top-Sportlocation.

Möchten Sie mit einem unserer Studierenden sprechen,
oder eine telefonische Studienberatung?

Bei unserer telefonischen Studienberatung nimmt sich die Akademische Leitung ausführlich Zeit für Sie.

+49 (0)89­ ­452 ­48­ 48 2​

Jeden Dienstag von 17:00 – 18.30 Uhr oder nach Vereinbarung

Partner des SPORTBUSINESS CAMPUS

Rückrufanfrage

Du hast Fragen rund um Dein Fernstudium? Hinterlasse uns einfach Deine Kontaktdaten und vereinbare einen unverbindlichen Rückruf zu Deinem Wunschzeitpunkt. Wir freuen uns darauf, Dich bei Deinem Plan für die Zukunft zu unterstützen. (Montag-Freitag von 8-20 Uhr, Samstag von 9-17 Uhr)

    Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.


    *Pflichtfelder

    Schreiben Sie uns!

    Sie hast Fragen rund um das Studienprogramm? Hinterlassen Sie uns einfach Ihre Kontaktdaten und vereinbaren Sie einen unverbindlichen Rückruf zu Ihem Wunschzeitpunkt. Wir freuen uns darauf, Sie bei Ihren Plänen für die Zukunft zu unterstützen. (Montag-Freitag von 8-20 Uhr, Samstag von 9-17 Uhr)


      Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.

      *Pflichtfelder

      Vielen Dank für Ihre Nachricht.

      Wir werden uns so bald wie möglich bei Dir melden.

      Wenn Du uns einen Wunschtermin genannt hast, werden wir versuchen ihn möglich zu machen,oder Dir einen Ausweichtermin anzubieten.

      Online-Infotage

      Jetzt zur Online-Infoveranstaltung anmelden:

      Wir senden Ihnen die Zugangsdaten
      zum Infotag vorab per Email zu.