Aktuell finden bei uns leider keine Präsenzphasen statt, trotzdem ruht der Sportbusiness Campus nicht – ganz im Gegenteil.

Aus dem Modul Sportkommunkation bei Patrick Lippek haben wir die Aufgabe mitbekommen, ein PR-Konzept für eine zukünftige Mitgliederkampagne eines Vereins unserer Wahl zu erstellen.
Auch die PSA (Projekt-Studienarbeit), als erste Vorbereitung auf die Bachelor-Thesis, steht bald an.
Durch die Schließung der Bibliotheken sind wir gefordert, kreativ zu sein und Lösungen zu suchen. Dabei stoßen wir immer wieder auf Möglichkeiten, vor allem im digitalen Bereich, die man vermutlich sonst gar nicht entdeckt hätte und zukünftig kaum wegzudenken sein werden.

Ebenfalls auf dem Programm stehen die Vorbereitungen auf den SBC Cup 2020, dem allerersten Fußballturnier des Sportbusiness Campus. Stattfinden soll dieser am 29. Mai um 17:30 Uhr in der Merkur-Spiel-Arena in Düsseldorf. Die Organisation betreiben wir zusammen mit dem Bechelor Kurs 2018.
Wir stehen alle täglich im Austausch, sei es über Videokonferenzen, Telefonate oder ganz einfach über WhatsApp.

Auch wenn wir das Thema vermutlich alle nicht mehr hören können, spielt auch hier Corona eine entscheidende Rolle.
Für uns gilt es momentan, die Feinplanung so gut wie möglich vorzubereiten, damit wir bei positiven Zeichen der Regierung die geplanten Maßnahmen gezielt einleiten können. Was wir in der Zeit vor allem gelernt haben: In allen Bereichen braucht es neben einem Plan A auch immer einen Plan B. Ohne Alternative geht es nicht, denn es kann immer etwas Unvorhersehbares passieren.

Ich hoffe, ich konnte euch einen kleinen Einblick in unsere aktuelle Studienzeit geben.

Natürlich vermissen auch wir den gewohnten Alltag und den persönlichen Austausch direkt am Arena Campus. Jedoch sollten wir uns mehr darüber Gedanken machen, wie wir die aktuelle Situation bestenfalls zu unserem Vorteil nutzen können. Jetzt ist die Chance, kreativ zu sein und Dinge zu tun, für die man vorher vielleicht nicht die Zeit gefunden hat.

Bleibt alle gesund!