Experten in Wissenschaft und Praxis.

Am SPORTBUSINESS CAMPUS unterrichten renommierte Professorinnen und Professoren und Dozierende, die in Ihren Fachgebieten absolute Experten sind.

Unsere Dozierenden zeichnet aus:

  • Expertise in allen wissenschaftlichen Belangen Ihrer Disziplin
  • Pädagogisches Können und Vermögen in der Vermittlung der Lehrinhalte
  • direkte Verknüpfung der Thorien mit der Praxis im Sportbusiness – und Anwendung in den Lehrveranstaltungen
  • „Doppelpass“ mit den Gastdozenten, die jedes Modul bereichern

Marthe-Victoria Lorenz

Modul: Sports and Development
Marthe-Victoria Lorenz ist die Gründerin von fairplaid.org, Deutschlands größter Sportcrowdfunding-Plattform. Nachdem sie ihre Bachelor-Arbeit über Crowdfunding als alternatives Finanzierungsinstrument im Sport geschrieben hat, hat sie sich direkt im Anschluss an ihr Studium dafür entschieden, fairplaid zu gründen. Vom professionellen Fußballclub bis zur Unterwasserhockey-Nationalmmanschaft, vom Olympioniken bis hin zur Jugendmannschaft haben bereits über 600 Vereine und Athleten über 5 Millionen Euro über Crowdfunding erhalten. Zu den Partnern von fairplaid gehören ARAG, die BW-Bank und die Laureus Stiftung. Neben der Arbeit ist Marthe leidenschaftliche Basketballerin, stellvertretende Abteilungsleiterin bei Türkiyemspor Berlin 1978 e.V. und trainiert ein U12w-Mädchenbasketballteam.

Dozenten SPORTBUSINESS CAMPUS

Dr. Marianne Meier

Modul: Sports and Development
Die diplomierte und promovierte Historikerin ist international eine der führenden Forscherinnen im Bereich „Gender and Sports“. Ihre Dissertation an der Technischen Universität München, Lehrstuhl für Sportpädagogik, über Rolemodels im internationalen Sportkontext ist preisgekrönt, derzeit ist sie bei Terres des Hommes International im Bereich der Verbindung von Sport und Gesellschaft tätig (Projektleitung „Children WIN – Changing the Game of Mega Sporting Events“.)
Dr. Meier spricht fünf Sprachen fließend, beherrscht den Doppelpass auf dem Fußballfeld und weiß ihre Lehrinhalte mit Schweizer Charme bei aller inhaltlichen Tiefe kurzweilig zu vermitteln.

Bettina Miserre

Modul: Projektmanagement
Die Politikwissenschaftlerin (M.A.) Bettina Miserre verfügt über 15 Jahre Erfahrung in den Themenfeldern Content Marketing und Integrated Marketing Communications.
Sie ist ausgewiesene Expertin im Bereich Krisen- und Change Management, Litigation PR sowie Campaining und Markenbildung im Verbands- und Stiftungswesen, in der Verlags- und Medienbranche sowie der IT-Industrie, stets in verantwortlicher Leitungsfunktion. Ihre Arbeit wurde mehrfach prämiert und ausgezeichnet, u. a. mit dem renommierten Social Effi in Gold sowie dem PR Report Award.
Bettina Miserre besticht in ihrer Lehre durch Vielseitigkeit und Weitblick. Sie ermutigt Studierende, Ideen zu kreieren und mit Strategie in die Tat umzusetzen.

doz_cmmueller

Carsta Maria Müller

Modul: Social Media
Die studierte Journalistin (BA Hons) gehört zu den renommiertesten Experten auf dem Gebiet Social Media in Deutschland. Ob Facebook, Twitter, Snapchat oder Instagram – die Wahlmünchnerin berät Medienkonzerne, Automotive-Hersteller oder auch internationale Modelabel leidenschaftlich bei der sinnvollen Nutzung unterschiedlicher Social Media Plattformen mit einem klaren Fokus: Business-Relevanz. Denn zusätzlich zu dem geisteswissenschaftlichen Studium ist Carsta Maria Müller Absolventin des Executive MBAs der TU München und somit eine Verfechterin der wissenschaftlichen Arbeit.

Dr. Carolina Olufemi

Modul: Wissenschaft und Methoden
Die diplomierte und promovierte Sportwissenschaftlerin und ehemalige Spitzenleichtathletin ist eine ausgewiesene Methoden-Expertin. Sie promovierte an der Technischen Universität München am Lehrstuhl für Sportpädagogik. Ihre Kernkompetenz sind pädagogische und didaktische Modelle im Sport. Ihre innovativen Lehrmethoden wurden mit dem Ernst-Otto-Fischer Lehrpreis 2013 prämiert.
Dr. Olufemi weiß ihre analytische Kompetenz im wahrsten Sinne des Wortes spielerisch an die Studierenden weiterzugeben.

 Claudia Penthin

Modul: Accounting & Controlling
Accounting & Controlling in all seinen Facetten und mit branchenübergreifender Erfahrung – dies vermittelt die studierte Betriebswirtin (u.a. Ludwig-Maximilians-Universität, München, Anglia University Cambridge) in ihren Lehrveranstaltungen. Von großen Unternehmensberatungen über Mobilfunk und Luxusgüter als Head of Treasury der ESCADA SE bis hin zur ihrer aktuellen Tätigkeit beim Technologiekonzern The Linde Group versteht Claudia Penthin es, die Zusammenhänge im Accounting & Controlling fundiert und für jede Frage mit dem passenden Praxisbeispiel untermauert zu vermitteln. Schlagfertigkeit ist für die passionierte Tennis- und Squash-Spielerin dabei quasi part of the game.

Maria Pinzger

Modul: Sportkommunikation
Die studierte Literaturwissenschaftlerin war schon in jungen Jahren für Radio und Zeitungen tätig und gewann Literaturwettbewerbe. Seit rund acht Jahren leitet sie ihre eigene PR Agentur in München und zählt zu den ausgewiesenen PR-Experten bei der Verbindung von klassischer Öffentlichkeitsarbeit und Social Media im Sportbereich – bei Sportartikelmarken, Sportverbänden und in der Betreuung von Profisportlern. Maria Pinzger verbindet bei ihrer Lehre die wissenschaftlichen Theorien direkt mit Praxisanwendung – angereichert mit Anekdoten, die Studierende oftmals aus ihrem Medienkonsum kennen, aber nie gedacht hätten, dass diese einer Wissenschaft folgen.

Doz_Schoele

Dr. Petra Schoele

Modul: Allgemeine Betriebswirtschaft
Die diplomierte Ingenieurin für Landeskultur und Umweltschutz ist eine gefragte Dozentin im Bereich nachhaltiges Umweltmanagement.Sie promovierte im Bereich der Wirtschaftswissenschaften an der renommierten Universität St. Gallen.
Neben Lehrtätigkeiten an namhaften Hochschulen in Europa zeichnet Dr. Schoele vor allem die Entwicklung erfolgreicher neuer Lehr- und Lernmethoden aus.

doz_ackermann

Erik Ackermann

Modul: Sportmarketing
Der diplomierte Kaufmann im Sportmanagement ist durch seine langjährige Tätigkeit bei akzio! – A company of Lagardère Sports and Entertainment ausgewiesener Fachmann im Sponsoring. Seit Jahren führt er namhafte Kunden wie E.ON, BMW, Gazprom und die Deutsche Bahn in vielen regionalen, nationalen und internationalen Sponsoring-Projekten.
Durch die Verbindung von wissenschaftlicher Theorie, prozessualen Agentur-Methoden und der Anwendung in der Praxis werden seine Seminare Sportmarketing, Sponsoring und Arbeit in Agenturen lebhafte und authentische Lerneinheiten, die beste Einblicke in die zukünftige Berufswelt der Studenten liefern.

 

Benjamin Beinhardt (Dipl. SpoMa)

Modul: Sportökonomie
Der studierte Sportmanager weist beeindruckende internationale Praxiserfahrung als Consultant und Projektmanager vor. Als deutsch-amerikanischer Doppelbürger zieht es ihn immer wieder in die USA, sei es als Unternehmer oder als US-Sportfan. Er spielte selbst neun Jahre aktiv American Football, und versteht es nicht nur dadurch wie kaum anderer die sportökonomischen Prozesse des US-Sports zu analysieren und in einen Diskurs zu deutschen Sport-Profi-Ligen zu setzen.

Während der Weiterbildung zum Fußball Manager am VfL Campus brachte er unter anderem seine kreativen und kompetitven wissenschaftlichen Fähigkeiten zur Geltung, mit denen er nun auch Studierende zum Duell herausfordert.

Ralf Bockstedte, RA

Modul: Sportrecht
Der renommierte Rechtsanwalt ist nicht nur ausgewiesener Experte im Sportrecht sondern hat u.a. auch erfolgreich den Fachanwaltslehrgang für Medien- und Urheberrecht absolviert und ist Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Sportrecht im Deutschen Anwaltverein und der ISLA International Sport Lawyers Association. Er ist gefragter Referent an zahlreichen Universitäten sowie bei Veranstaltern. Der leidenschaftliche Golfer ist in der Welt des Sports bestens vernetzt und setzt als Chairman der Initiative „Jeder hat ein Handicap“ mit viel Leidenschaft ein Projekt um, das mit der Energie des Sports getrieben wird.

Ralf Bockstedte bringt durch seine langjährige Erfahrung als Spielerberater im Profifußball und mehreren spannenden Fällen vor dem internationalen Sportgerichtshof eine ganz besondere Perspektive in seine Vorlesungen ein.

Prof. Dr. Rainer Cherkeh, RA

Modul: Sportrecht
Prof. Dr. iur. Rainer Tarek Cherkeh ist einer der profiliertesten deutschen Sportrechtsanwälte mit einer Vielzahl von Mandaten aus dem Profi- und Amateursport. Er ist einer der gefragtesten Gastdozenten rund um die Themen „Nationales und Internationales Sportrecht“, „Profisport und Recht“ und „Doping“. Diverse Veröffentlichungen zu sportrechtlichen Themen zieren genauso seine Vita wie zahlreichen Fachvorträge auf nationalen und internationalen Panels. Zudem wurde der gebürtige Hannoveraner sowohl als Berater der „Ethik-Gruppe“ der Europäischen Kommission als auch der Arbeitsgruppe „Anti-Doping“ der Sportministerkonferenz zu Rechtsfragen des Dopings berufen.  Er ist Mitglied der International Sport Lawyers Association (ISLA) und der AG Sportrecht des DAV. Seine Leidenschaft für Sport und Recht übt der Rockliebhaber auch im Ehrenamt aus: Er ist u.a. Vizepräsident Recht des Norddeutschen Leichtathletik-Verbandes sowie stellvertretender Vorsitzender des Rechtsausschusses des Deutschen Leichtathletik-Verbandes.

Rainer Tarek Cherkeh weiß durch seine herzlich-humorvolle Art, ernsthafte und vielleicht auch einmal „trockene Rechtsthemen“ sehr spielerisch auf unterschiedlichen „Sportfeldern“ zu vermitteln.

Prof. Dr. Christoph Engl

Modul: Unternehmensführung
Der diplomierte und promovierte Betriebswirt ist ein ausgewiesener Experte im Bereich Erschließungsstrategien, Kooperationsmanagement und Wertsteigerungsoptionen. Er promovierte und lehrte viele Jahre an der LMU München bevor er in die Privatwirtschaft wechselte. Als Senior Consultant der Boston Consulting Group steht er für die Vernetzung von Wissenschaft und Praxis.
Prof. Dr. Engl ist passionierter Pilot und versteht es nicht nur deswegen, in seiner Lehre verschiedene Perspektiven zum Tragen zu bringen.

Benjamin Engler

Modul: eSports
Benjamin Engler ist als Gamer der ersten Generation bereits seit rund zwei Jahrzehnten eng mit eSports verbunden. Der Absolvent des VfL Campus in Wolfsburg ist ein absoluter eSports Enthusiast und erlebt die rasante Entwicklung des eSports sowohl als Community-Member als auch als Berater aus Unternehmenssicht.

Als aktueller Mitarbeiter des eSports Teams des Lagardère Konzerns betrachtet Benjamin Engler das Wachstum aus Businessperspektive und unterstützt dabei vor allem klassische Sportvereine und -verbände wie z.B. den Bayerischen Fußball-Verband (BFV) bei ihrem Einstieg in den (FIFA-)eSport. Benjamin Engler bringt als Dozent aufgrund seiner Mehrperspektivität einen einzigartigen Erfahrungsschatz in die Weiterbildung eSports Manager ein.

Dipl. Ing. Thomas Fricke

Modul: Sporteventmanagement
Der diplomierte Wirtschaftsingenieur ist gefragter Experte für Fußball-, sowie Projekt- und Eventmanagement in Sport und Wirtschaft. Zunächst war er im internationalen Projektmanagement erfolgreich, bevor er Bereichsleiter im Organisationskomitee der FIFA WM 2006 wurde. Seitdem ist er als internationaler Managementberater, Vortragsredner und Dozent erfolgreich tätig, u.a. an der Universität von Real Madrid.
Thomas Fricke ist ein großer Verfechter der engen Verknüpfung von Fußball und Wirtschaft. Er versteht es, die transformierbaren Erfolgsfaktoren vom Fußball in die Wirtschaft und von der Wirtschaft in den Fußball sichtbar zu machen.

Marco Grund

Modul: Social Media
Über kaum ein anderes Thema gibt es noch so wenig wissenschaftliche Erkenntnisse wie über Social Media. Umso bedeutsamer, dass wir mit Marco Grund einen der jüngsten Dozenten der Branche haben, der sich tagtäglich damit in der Praxis befasst. Unser Experte hat ursprünglich im dualen System Sportmanagement studiert und beim Karlsruher SC im Marketing gearbeitet. Direkt nach seinem Studium entschloss es sich für die Selbstständigkeit. Mit seiner Agentur, der vamosport UG, berät und betreut er seither Kunden auf ihrem Weg zu einem erfolgreichen Social Media Auftritt. Zudem ist der ehemalige Nationalmannschafts-Boxer ehrenamtlich im Vorstand des Boxverbands Baden-Württemberg und im Verband der deutschen Sportmanager (VSD e.V.).

Dr. Marcel Haak

Modul: Accounting & Controlling
Dr. Marcel Haak (studierter Wirtschaftswissenschaftler und promoviert in Rechnungswesen und Wirtschaftsprüfung) unterrichtet das Modul Accounting und Controlling. Schwerpunkte sind das Verständnis für Buchführung, den Jahresabschluss sowie für das interne Rechnungswesen. Als Teilnehmer an derWeiterbildung Fußball Management / Sportbusiness Management am VfL Campus kennt Dr. Marcel Haak das Angebot des SPORTBUSINESS CAMPUS als Student und kann als Alumni auf ein breites Netzwerk setzen. Sein praktisches Wissen setzt Dr. Marcel Haak als Mitarbeiter einer weltweit tätigen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft täglich ein und vermittelt dieses Praxis-Knowhow auch in seiner Lehre.

Robert Hofmann (MBM)

Modul: Projektmanagement
Der studierte Marketingfachmann weist eine beeindruckende Karrierelaufbahn bei der Deutschen Bahn AG als Projekt- und Marketingkommunikationsmanager vor.  Als ebenfalls versierter Datenanalyst steht er für das Projektmanagement der Moderne. Robert Hofmann verkörpert das internationale Projektmanagement auch selbst: Er hat Fußballspiele in mittlerweile fast 50 verschiedenen Ländern besucht.

Der Absolvent der Weiterbildung Fußball Management am VfL Campus besticht durch seine kreative Art Theorie und Praxis zu verbinden. Tennisbälle oder Legobausteine sind z.B. durchaus Methoden, die in seinen Seminaren zu begeistern wissen.

Patrick Hohensee

Modul: Personalmanagement
Der diplomierte Betriebswirt (FH) ist ein ausgewiesener Fachkenner auf dem Gebiet der Personallehre. Als Absolvent der ersten Weiterbildung Fußball Management am VfL Campus kennt er die Ansprüche an die Dozenten sehr genau. Die Vorlesungen – mit tiefem Einblick in die Theorie des Personalmanagements – gestaltet er routiniert und, indem er seine beruflichen Erfahrungen in die Seminare mit einfließen lässt, maximal praxisbezogen. Oberste Priorität hat für ihn der kontinuierliche Austausch auf Augenhöhe, um seinen Studenten fundiert die Verbindung zwischen Praxis und Wissenschaft zu übermitteln!

Daniel Kramer

Modul: Social Media
Daniel Kramer war ein Pionier was die Verknüpfung von Social Media und Fußballbusiness anbelangt. Sehr früh erkannte er die Power von eCommerce, die Wichtigkeit von Content und Online-Strategien. Obwohl er erst Anfang dreißig ist, verfügt er bereits über ein Jahrzehnt Erfahrung im Online Marketing und arbeitete u.a. bei google. Der gebürtige Schwabe ist nicht nur deshalb als gefragter Berater in der ganzen Bundesliga und bei internationalen Topvereinen unterwegs – seine äußerst sympathische Art und die Freude daran, mit anderen zusammen etwas mutig zu entwickeln, zeichnen ihn als Mensch aus.

Als Absolvent der ersten Weiterbildung Fußball Manager am VfL Campus ist er sozusagen ein Eigengewächs und kennt die Seite der Lernenden nur zu gut. Als ehrgeiziger Dozent besticht er durch kurzweilige Theorielehre, die natürlich direkt mit den Smartphones in die Praxis umgesetzt wird.

Dr. Thomas Lehmann

Modul: Finanzmanagement
Der diplomierte und promovierte Betriebswirt der Handelshochschule St. Gallen ist ein Fachmann was Liquiditätssteuerung, Refinanzierung und Zinsänderungsrisiken anbelangt. Er ist ein international gefragter Dozent und u.a. an der Banking University Ho Chi Minh City tätig. Vor seiner beruflichen Karriere wurde der Vollblut-Fußballer Schweizer Nachwuchsmeister mit Grasshopper Club Zürich und gewann die antiguanische Meisterschaft.
Dr. Lehmann weiß es, komplizierte Zahlenrechnungen bei Bedarf auch mit einer Fußballtaktik beispielhaft zu erklären.

Patrick Lippek

Modul: Sportkommunikation
Durch sein Masterstudium der Medienwissenschaften mit dem Schwerpunkt Sport-Medien-Wirtschaft (Note „sehr gut“), konnte Patrick Lippek seine Passion zum Beruf machen. Der begeisterte Sportfanatiker kann sich besonders emphatisch in die Belange der Fans, aber auch der Studierenden hineinversetzen. Dies zeigt er täglich als Mitarbeiter im Bereich Fan-PR, Fanbetreuung und CSR bei seinem Herzensverein DSC Arminia Bielefeld. Als einer der jüngsten Dozenten am Campus füllt er seine Lerninhalte mit lebendigen Erzählungen aus seiner Berufswelt und verbindet damit Praxis und Wissenschaft. Ein Austausch auf Augenhöhe mit den Studierenden ist ihm besonders wichtig, um so gemeinsam Problematiken im Kontext des wissenschaftlichen Arbeitens und der Sportkommunikation zu lösen.Während der Weiterbildung zum Sportbusiness Manager am Arena Campus Düsseldorf überzeugte Patrick Lippek durch seine herausragenden wissenschaftlichen Fähigkeiten.
Marcus Meyer

Modul: eSports
Marcus Meyer gilt als einer der Pioniere im eSports Business. Er begleitete die boomende Branche sowohl aus Medien- als auch aus Unternehmenssicht und weiß mit dem Wirtschaftsfaktor eSports bestens umzugehen. Als Head of Business Innovations Digital Products bei Sport1 GmbH etablierte der vielseitige Innovator das Thema eSports im Medienhaus Sport1 und Sport1 Media.Der ausgewiesene eSports Branchenkenner und erfahrene Stratege im Bereich digitale Innovation machte sich im Frühjahr 2018 als Consultant in Digital New Business und eSports selbständig. Als gefragter Berater und erfahrener Dozent bringt Marcus Meyer eine große Erfahrung in die Weiterbildung eSports Manager ein.

Thomas P. Offner

Modul: Volkswirtschaftslehre
Der diplomierte Wirtschaftswissenschaftler (Mag.) der Wirtschaftsuniversität Wien ist an Expertise in Unternehmensgründung kaum zu übertreffen. Er war Mitgründer von Groupon in Österreich und der Schweiz und arbeitete u.a. für Seven Ventures der Venture Unit der ProSiebenSat.1 Media AG aber auch für die Audi AG und Intel Corporation. Internationale Unternehmen ziehen den gebürtigen Wiener als Berater für die Erschließung neuer Geschäftsfelder heran. Als Speaker tritt er regelmäßig auf renommierten Entrepreneurship Foren auf.
Thomas P. Offner ist ein gefragter Dozent, der nicht nur durch sein Know-how besticht, sondern komplizierte Gesetze der VWL mit seinem charmanten österreichischen Dialekt auch einmal anhand seines Weinberges beispielhaft und gleichzeitig kulinarisch umgewandelt darlegen kann.

Stephan E. Peters

Modul: Sportmarketing
Der diplomierte Betriebswirt und Sportmanager ist als Experte für Sportmarketing, Kundenbindung und Services seit über einem Jahrzehnt im Sportmarkt erfolgreich tätig. Als Geschäftsführender Gesellschafter von Sports Pioneers Services entwickelt er für Athleten, Vereine, Verbände und Unternehmen Kundenbindungs-, Marketing- und Sponsoringmaßnahmen in ganzheitlichen Kampagnen. Darüber hinaus ist er als langjähriger begeisternder Referent gefragt und als Vorstand für Marketing im Berufsverband der deutschen Sportmanager aktiv. In seinen leidenschaftlichen Seminaren zu Sportsponsoring und Sporteventmanagement besticht der Hannoveraner durch das gezielte Herausstellen der WOW-Effekte in akzentfreiem Hochdeutsch.

Dr. Markus Pflügl, LL.M.

Modul: Recht
Der studierte und promovierte Rechtswissenschaftler besticht durch seine Vielseitigkeit. Dr. Pflügl studierte Rechtswissenschaften an der LMU und absolvierte beide juristischen Staatsexamina in München.
Es folgten die Abschlüsse zum Doktor der Rechtswissenschaften und zum Master of Laws. Dr. Pflügl ist seit 2009 als Rechtsanwalt im Münchner Büro einer großen Wirtschaftskanzlei tätig.
Außerdem ist er Autor zahlreicher Veröffentlichungen zu juristischen Fachthemen. Er ist gefragter Dozent und begehrt für Fachvorträge.
Als ehemaliger Leistungssportler (Eishockey) hat er noch immer eine hohe Affinität zum Sport und versteht es, die Studierenden mit spielerischen Methoden und seiner motivierenden Art auch für Recht zu begeistern.

Prof. Dr. Florian Riedmüller

Modul: Sportbusiness
Der diplomierte und promovierte Betriebswirt ist ein gefragter Experte für Markenführung und Sponsoringaktivierung im Sportbusiness. Der gebürtige Nürnberger lehrte an verschiedenen Universitäten und wurde mit 34 Jahren bereits zum Professor berufen. Er ist einer der führenden Publizisten im Bereich des Sportmarketing. Von seiner exzellenten Forschung und seinem Fachwissen profitieren sowohl internationale Sportartikelhersteller als auch Studierende. Zurzeit ist er Professor an der Technischen Hochschule Nürnberg.
Prof. Riedmüller ist ein großer Verfechter der Verknüpfung von Wissenschaft und Praxis. Dazu hat er ein mehrfach ausgezeichnetes Planspiel entwickelt, in dem Studierende erste Erfahrungen im Haifischbecken der hartumkämpften Sportartikelindustrie machen.

troewe

Thorsten Röwe

Modul: Personalmanagement
Der langjährige Leiter des Personalbereichs eines internationalen Großkonzerns vereint in seinen Vorlesungen spannend Theorie und Praxis. Dabei findet der zudem lizensierte Fußballtrainer immer wieder Parallelen zwischen Business und dem Mannschaftssport – mit dem besonderen Schwerpunkt auf Strategie, Führung und Motivation. Die geballte Erfahrung gepaart mit dem wissenschaftlichen Hintergrund – Thorsten Röwe war u.a. auch am Babson College in Boston – machen seine Vorlesungen sehr praxisnah, geben aber auch tiefen Einblick in die Theorie des Personalmanagements.

Florian Schröder

Modul: Sportmarketing
Als diplomierter Sportmarketing-Experte blickt Florian Schröder bereits auf mehr als ein Jahrzent Erfahrung im Sportbusiness zurück und weist beeindruckende Praxiserfahrungen und nachweisbare Erfolge in den Bereichen Sponsoring, Sportmarketing und Kampagnenmanagement auf. Als praxisorientierter Dozent liegen seine Schwerpunkte auf der Vernetzung von digitalen Kanälen und den klassischen Bestandteilen der Marketingkommunikation in Sport und Wirtschaft – immer mit dem Ziel emotionalen Content mit strategisch hergeleiteten Zielstellungen zu verbinden.Kreative Herangehensweisen, ein gewisses Out-of-the-Box denken, sowie die stetige Suche nach Innovationen haben ihn in seiner Zeit in den marketingspezifischen Abteilungen bei Hertha BSC und der Deutschen Bahn AG stets begleitet und spiegeln sich auch in seinen kurzweiligen Vorlesungen wieder.

Fabian Schulze Bölling – Dipl. Betriebswirt/M.B.A.

Modul: Sportökonomie
Der diplomierte Betriebswirt und Sportökonom (M.B.A.) der Universität Bayreuth verfügt über eine breitgefächerte berufliche Erfahrung: Er ist geschäftsführender Gesellschafter in der HOUSE OF SPORTS Gruppe und dort sowohl für das Finanzwesen als auch für das Auslandsgeschäft des Tochterunternehmens FIT STAR verantwortlich.
Weiterhin ist er Geschäftsführer der Betreibergesellschaft der 18-Loch Golfanlage des GC Erlangen. Schulze Bölling ist mit seinem Team für das FIT STAR Konzept durch den Bayerischen Gründerpreis 2015 in der Kategorie „Aufsteiger“ mit der „Top3-Urkunde“ ausgezeichnet worden – ein Geschäftsmann und Ökonom, der als Unternehmer und Akademiker gleichermaßen auch „trockene“ Zahlen den Studierenden schmackhaft machen kann.

Ulrich Semblat – Dipl. SpOec. (Univ.)

Modul: Sporteventmanagement
Der Sportökonom bayreuther Prägung weist jahrelange Erfahrung im Sportmarketing und Sportmanagement vor und zählt als Co-Autor des Eventqualitätskodex und mehrfachem Awardgewinner zu der Spitze des deutschen Eventmanagements. Die enorme Erfahrung als Praktiker gibt der gebürtige Frankfurter seit über zehn Jahren auch als Dozent an namhaften nationalen und internationalen Hochschulen weiter. Neben seinem Erfahrungsschatz bringt er als Vorstandvorsitzender des Berufsverbandes der Sportökonomen und Sportmanager (VSD e.V.) ein großes Netzwerk an den SPORTBUSINESS CAMPUS.
Ulrich Semblat verbindet wissenschaftliche Modelle, Praxis-Know-How und Geschichten aus dem Nähkästchen so, dass komplizierte Theorie klare Struktur bekommt und kurzweilig bleibt.

Dr. Jan-Erik Wesselhöft

Modul: Finanzmanagement
Der promovierte Wirtschaftswissenschaftler hat sich der Welt der Finanzen verschrieben. Nachdem er beratend am ifo-Institut München sowie im Investment Banking bei J.P. Morgan in London tätig war, wechselte er zur Volkswagen AG in die Konzernfinanz.
Seine theoretischen und praktischen Erfahrungen gibt er als Experte an namhaften Universitäten weiter.
Für Studenten am Sportbusiness Campus projiziert der passionierte Sportler ökonomische Fragestellungen auf den Bereich des Sports. Er versteht es Themen interessant und praxisnah zu vermitteln.

Studium (6 Sem.): Business Administration (SBC) Studium: Master in General Management (M.A.) Weiterbildungen: Sportbusiness- / Fußball-Manager