Am Kleeblatt Campus liefen während der Präsenzphase viele spannende Bildungsmomente gleichzeitig: Bei den Master Studierenden standen im Modul Sports and Development die Menschenrechte rund um den Sport im Fokus. Die Bachelor Studierenden absolvierten den zweiten Teil das beliebten Moduls Sporteventmanagement. Es waren ebenfalls über 120 Schülerinnen und Schüler zu Gast. Im Rahmen der bundesweiten Aktionstage für Netzpolitik und Demokratie diskutierten die Jugendlichen über eSports. Die interessierten Schülerinnen und Schüler konnten so zudem schon einmal Luft schnuppern, wie sich Studieren im Stadion anfühlt.

Ethik und Sport – auch im Topmanagement wichtig

Die weltweit gefragte Referentin und Buchautorin Dr. Marianne Meier im Bereich Genderforschung und Sport forderte die Master Studierenden während zwei Tagen mit Fragen zu Ethik, Menschenrechten und nachhaltige Verantwortung in, mit und durch den Sport. Brisante Themen wie Sexismus, Gender und Menschenrechte wurden in Zusammenhang mit Großveranstaltungen diskutiert. Dabei wurde immer wieder aufgezeigt, dass der Transfer zwischen Sport und Topmanagement in verantwortungsvollen Momenten insbesondere zu Tabuthemen auf der Hand liegt. Es wurde nicht nur diskutiert, sondern auch Lösungsansätze herausgearbeitet.

Praxisbezug in Sporteventmanagement

Stephan Peters und Marco Grund hießen die Dozenten in Sporteventmanagement. Die beiden Branchenexperten brachten all ihre Expertise in das Seminar ein. Zum Abschluss entwickelten die Studierenden Konzepte das Charity-Event Herzschlag, welches von Marco Grund mitorganisiert wird. Auch da wurde Praxis und Theorie kreativ miteinander kombiniert.

Kaminabend mit Weiterbildungsabsolvent

Am Freitagabend war Fußball Manager Andreas Kühlewind zu Gast. Der Weiterbildungsabsolvent des Kleeblatt Campus schaffte es, sich als selbstständiger Datenanalytiker im Fußball Business einen Namen zu machen. Er arbeitet unter anderem als Daten Analytiker bei der SpVgg Greuther Fürth. Er bot einen spannenden Einblick in seine Tätigkeit – natürlich auch angereichert mit exklusiven Informationen für die SPORTBUSINESS CAMPUS Community.