Hallo, mein Name ist Nick Winkelmann und ich war Bachelor-Studierender am SPORTBUSINES SCAMPUS, Jahrgang 2015 – 2018

Welchen Beruf üben sie aktuell aus und bei welchem Arbeitnehmer, in welcher Stadt?

Ich arbeite aktuell bei der Coca Cola European Partners Deutschland GmbH in Hildesheim in der Personalabteilung und unterstütze tagtäglich die HR-Business Partner. Zu meinen hauptsächlichen Aufgaben gehören das Führen von Vorstellungsgesprächen, die Verantwortung für den Bereich Ausbildung am Standort und die Betreuung der Mitarbeiter.

Warum haben Sie sich fürs Studium am SPORTBUSINESS CAMPUS entschieden?

Das Modell des Studierens ist einmalig und hat optimal zu meiner damaligen Situation gepasst. Ich wollte mich in Form eines Studiums weiterbilden, aber zeitgleich auch weitere Berufserfahrung sammeln. Am Sportbusiness Campus habe ich dafür nicht nur den theoretischen Input bekommen, sondern im selben Atemzug auch den Praxistransfer.

Welches Wissen, welche Erfahrungen, „lessons learned“ aus dem Studium wenden Sie in ihrer jetzigen Tätigkeit an?

Strukturiertes Arbeiten und eine Portion Selbstdisziplin ist während des Studiums von hoher Bedeutung, welches im Beruf auch niemals schaden kann. Zudem hat der stetige Praxisbezug es erleichtert das erlernte Wissen schneller und leichter im Berufsalltag zu integrieren.

Welche Erinnerung kommt Ihnen sofort vor Augen, wenn Sie an Ihre Zeit an Ihrem Campus zurückdenken?

Ich erinnere mich sofort an die „Reisen“ zu den anderen Standorten zurück. Es war wirklich eine tolle und einmalige Erfahrung zu den anderen Standorten vom Sportbusiness Campus oder auch zum DFI zu fahren, um dort die Präsenzphasen zu absolvieren, neue Leute kennenzulernen und gemeinsam mit den Kommillitonen etwas zu unternehmen. Absolut einmalig für eine Uni!

Abiturienten, die auf der Suche nach einem Studienplatz sind, wie würden Sie denen den SPORTBUSINESS CAMPUS beschreiben bzw. empfehlen?

 Praxisorientiert – individuell – familiär – professionell – einmalig

Wenn Sie einen Leistungsnachweis in Ihrem Studium nochmals ablegen müssten – oder könnten – welcher wäre dies und warum?

Wenn es schon als Leistungsnachweis gilt, dann definitiv mein Vorstellungsgespräch beim Bewerbertag. Es war ein herausforderndes und zeitgleich interessantes Gespräch, welches ich so schnell wahrscheinlich nie vergessen werde. Durch die gesammelten Erfahrungen aus dem Studium, würde ich heute wohl noch etwas souveräner wirken.