1. Aktuelle Position / Arbeitgeber

Seit 26. Februar 2020 Cheftrainer bei der SG Sonnenhof Großaspach (3. Liga).

2. Was macht die Weiterbildung Fußball Manager aus?

Neben dem breitgefächerten Lernangebot überzeugt vor allem eine hohe Effizienz und Strukturiertheit bei dieser Weiterbildung. Theoretische Grundlagen werden umfänglich dargeboten und in einem modernen Methoden-Mix zu einem nachhaltigen Erwerb geführt.

3.  Was setzen Sie von der Weiterbildung in Ihrer jetzigen Tätigkeit ein?

Bedingt durch die gezielte Ausweitung der zu erörternden Themenbereiche, die nicht nur fußballspezifische Fragestellungen im engeren Sinne behandeln, sondern auch flankierende Abläufe und Prozesse beleuchten und berücksichtigen, wie etwa Themen aus: „Sportkommunikation, Sportbusiness und Management, Kommunalpolitik, Amateur- und Profisport, Sportmedien, Social Media usw.“ stellt sich eine Horizonterweiterung ein, die sich äußerst positiv bei Herangehensweise, Analyse und Entscheidungsfindung bewährt hat. Diese Fähigkeit zur Perspektivenübernahme ist ein nennenswerter Gewinn bei der Findung adäquater Lösungen, wofür die ich sehr dankbar bin.

4. Wenn Sie einem Marsmenschen die Weiterbildung beschreiben müssten, wie würden Sie dies tun?

Da ich kein marsianisch spreche, würde ich atmosphärisch agieren. Ich würde auf die modernen Räumlichkeiten, die einladende Lern- und Arbeitssituation und die netten Menschen hinweisen. Das geht ja glücklicherweise nonverbal.

5. Welches Erlebnis ist Ihnen von der Weiterbildung am meisten in Erinnerung?

Tolle Teilnehmer, ambitionierte, kompetente Dozenten, eine überzeugende Planung und Durchführung und ein großartiges Netzwerk. Für mich eine ideale Weiterbildung, die es mir ermöglichte, meine langjährigen, überwiegend praktischen Erfahrungen effizient zu erweitern.