Tobias Schüttler (26) wollte unbedingt in der Sportbranche arbeiten. Seine Chancen? Nach eigenen Angaben gering. Er hatte bislang in einem völlig anderen Bereich gearbeitet. Er entschied sich für die Weiterbildung zum Fußball Manager am Arena Campus. Und heute? Tobias arbeitet beim Badischen Fußballverband. Eine Erfolgsgeschichte!

Hallo Tobias! Du arbeitest jetzt beim Badischen Fußballverband. Was genau machst du da?

Genau, ich arbeite seit Anfang Juni 2019 in der Geschäftsstelle des badischen Fußballverbandes. In der Abteilung Spielbetrieb kümmere ich mich um die Passstelle, zusätzlich organisiere ich die Talentförderungsmaßnahmen der Auswahlmannschaften.

Das klingt super. Wie kommt man dann an so einen Job?

Ursprünglich hab ich was ganz anderes gelernt. Ich bin ausgebildeter Industriekaufmann und hab im Büro gearbeitet. Das hat mich auf Dauer aber nicht glücklich gemacht. Deshalb hab ich mir was gesucht, was besser zu mir passt. Ich hab 2018 die Weiterbildung zum Fußball Manager in Düsseldorf begonnen und mich am Ende dann ein Praktikum bei der Regionalliga Südwest gemacht. Im Anschluss hab ich mich dann auf die Stelle beim BFV bewerben können.

Wie genau konnte dir der SPORTBUSINESS CAMPUS dabei helfen?

Gerade für Leute, die keine Laufbahn im Leistungssport vorweisen können, ist es nicht einfach im Sport Fuß zu fassen. Leider musste ich nach einem Unfall früh mit dem Fußballspielen aufhören. Die Weiterbildung am SBC war für mich ein Art Türöffner und die Eintrittskarte für meinen Quereinstieg in die Branche.

Und was konkret hat dir die Weiterbildung zum Fußball Manager gebracht?

Ich habe am SBC so viele interessante Menschen kennengelernt. Dank des engen Kontaktes zu den Dozierenden durfte ich zum Beispiel ein großes eSport-Event in Hamburg besuchen und hatte dort exklusive Einblicke. Es gab Input von so vielen Experten und Expertinnen. Die Weiterbildung hilft dir, wirtschaftliche Kenntnisse mit dem Sport zu verbinden.

Wenn dich eine Person anspricht und fragt, warum du die Weiterbildung empfehlen würdest – was wäre deine Antwort mit nur einem Satz?

Als Fußballfan kann man sich doch wirklich nichts besseres vorstellen als die Präsenztage in einem Bundesliga-Stadion. Das ist der Wahnsinn!

Bei deinem Job beim BFV wünschen wir dir weiterhin viel Spaß und Erfolg.
Danke für das Interview!

Foto: Badischer Fußballverband