Am Puls der Zeit: Weiterbildung Nachhaltigkeitsmanagement im Sport – praxisnah und aktuell

Die Weiterbildung Nachhaltigkeitsmanagement im Sport am VfL Campus ist für all diejenigen, die ihren Teil dazu beitragen möchten mit, im und durch den Sport nachhaltige Verantwortung zu übernehmen. Nachhaltigkeit wird in diesem Lehrgang in allen drei Dimensionen verstanden – Ökologie, Ökonomie und Soziales. 

Die neukonzipierte Weiterbildung stellt sich der Herausforderung, wie Erfahrungen, Expertise und Best Practises aus Wirtschaft und Industrie auf den Sport überhaupt angewandt werden können.  Dabei gilt es auch politische Vorgaben zu diskutieren, die insbesondere den Amateursport vor größere Probleme stellt.  Zusammen mit den Teilnehmenden werden Problemstellungen gesammelt und gemeinsam nach realistischen Lösungen gesucht. 

Die Teilnehmenden der Weiterbildung kommen sowohl aus dem Amateur- als auch aus dem Leistungssport und bringen entsprechend verschiedene Voraussetzungen mit, welche strategischen Maßnahmen ad hoc oder vielleicht erst in Zukunft umsetzbar sind. Getreu dem ganzheitlichen Bildungsansatz wird nicht nur über die Fußballwelt, sondern generell über die ganze Sportbranche diskutiert. 

TuS Nachhaltigkeit und SC Sustainable United

Anhand von zwei fiktiven, aber realitätsnahen Vereinsbeispielen, die sich durch die gesamte Weiterbildung ziehen, werden sowohl theoretische Grundlage als auch die gezielt ausgesuchten Input-Referate der Expertinnen und Experten diskutiert. 

Der „TuS Nachhaltigkeit“ steht als Beispiel für einen Mehrsparten-Amateurverein, dem, außer der ehrenamtlichen Manpower, kaum Ressourcen zur Verfügung stehen. 

Der „SC Sustainable United“ steht als Beispiel für eine Profisportverein, der nicht nur über gewisse Stellenprozente verfügt, sondern auch ein Budget und einen professionellen organisatorischen Background hat. 

Unter anderem stehen auch diese zwei Beispiele für den permanenten Praxistransfer der Weiterbildung. Die wichtigen theoretischen Grundlagen bilden den Rahmen und auch den roten Faden der Lehre. Das oberste Ziel der Weiterbildung ist, die Befähigung der Teilnehmenden im Kontext der Sportwelt, realistisches nachhaltiges Management zu praktizieren – egal ob im Amateur- oder Leistungssport. Das neugewonnene Netzwerk durch die Weiterbildung soll dabei ebenfalls helfen. 

Das gemeinsame Lernen, der offene Dialog und die kritischen Diskussionen bilden dabei eine große Basis der Methodik. So werden auch die Prüfungsformen im Plenum abgehalten, um so viel wie möglich vom Wissen, der Erfahrungen und der Fragen aller zu profitieren. Es ist ebenfalls angedacht, dass aus allen Leistungsnachweisen eine Art kleines Nachschlagwerk realisiert wird, damit Diskussionen, Ideen und Lösungsansätze ebenfalls nachhaltig bleiben. 

Das gemeinsame Beantworten der Fragen, wie „Und was bedeutet das für meinen Verein? Welche Learnings kann ich aus diesem Case für mich ziehen? Welche Erfahrungen hast Du mit nachhaltigen Projekten gemacht? Wie überzeugst Du die Menschen in Deinem Verein nachhaltig zu handeln? Welche Herausforderungen fordern Dich am meisten? Wie kann ich Dich in Deinem Projekt unterstützen? Welchen Teilschritt kann ich als erstes machen? Wie kann ich die jüngsten wissenschaftlichen Erkenntnisse in meine Sportwelt transferieren?“, ist ein Kernelement der Weiterbildung, die sich immer auf die Perspektive des Sports festlegt. 

Exklusive Einblicke beim VfL Wolfsburg

Der VfL Wolfsburg bringt mit vielen Input-Referaten und auch durch das Veranschaulichen von Praxismomenten seine enorme Erfahrung als Vorreiter in Sachen Nachhaltigkeitsmanagement im Sport ein. Diese exklusiven Live-Einblicke zeichnen die Praxistage ebenfalls aus.  

Der VfL Wolfsburg zeigt unter anderem diese sechs Praxisbeispiele exklusiv: hier geht es zum PDF

Facts

Präsenzphasen 

Phase 1: Do, 23. Juni (mittags) – Sa 25. Juni (ca. 16.00 Uhr) am VfL Campus in Wolfsburg 

Phase 2: Do 22. Sep (mittags) – Sa 24. Sep (ca. 16.00 Uhr) am VfL Campus in Wolfsburg 

Online-Sessions 

Von Juni – Dezember ca. alle 2-3 Wochen 30-45minütige Sessions zu aktuellen Themen (z.B. Literaturzirkel, Gastreferate, Vorbereitung auf Präsenzphase oder Prüfungen, etc.). Die Termine der Sessions werden zusammen mit der Gruppe festgelegt. 

Leistungsnachweise 

In jedem Modul wird ein Leistungsnachweis erbracht. Diese werden auf verschiedene Weise erbracht z.B. in einer offenen Diskussionsrunde, als transparentes Gespräch, als Präsentation oder schriftliche Ausarbeitung. Die Philosophie ist, dass möglichst viele Leistungsnachweise im gemeinsamen Dialog mit allen Teilnehmenden erbracht werden, damit alle davon profitieren können. Die Leistungsnachweise werden entweder in einer Präsenzphase vor Ort erbracht oder online zu mit den Teilnehmenden gemeinsam festgelegten Terminen. 

Dauer 

Juni 2022 – bis ca. Januar 2023  

Die Weiterbildung kann in drei Etappen gesehen werden: 

  1. Etappe ist die Präsenzphase 1 
  1. Etappe ist die Präsenzphase 2 
  1. Etappe ist die Erarbeitung der Leistungsnachweise unterstützt durch regelmäßige Online-Sessions 

Abschluss 

  1. Nachhaltigkeitsmanagement Sport (VfL Campus) 
  1. Zertifikat mit Hochschulniveau NachhaltigkeitsmanagerIn im Sport (Workload 1107h à entspricht 37 ECTS) der School of Leadership and Management 

Die Inhalte richten sich ebenfalls nach den Inhalten der Nachhaltigkeitskriterien der DFL!

Kosten 

4.500 Euro 

(inkl. Catering an Präsenztagen, Zugang zur SBC e-Lernplattform, Korrektur der Leistungsnachweise, Gastreferate, Lehre, Abschlussfeier, Zertifikat, Zugang zum SBC-Alumni Club) 
 

Anmeldung 

Bis 2. Juni 2022  – hier geht’s zum Anmeldeformular

Bildungsurlaub 

Es ist möglich für die Weiterbildung Bildungsurlaub beim Arbeitgeber zu beantragen.  

  • „Studieren am SPORTBUSINESS CAMPUS bedeutet für mich die Leidenschaft für den Sport, meine Arbeit als Trainerin und ein wirtschaftswissenschaftliches Studium mit praxisnahen Inhalten zu verbinden, ohne Abstriche machen zu müssen. Die Nähe zum Fußball bietet ein starkes Netzwerk und somit bestmögliche Chancen für die Zeit nach dem Studium.“

    Neele Rheinländer, Bachelor-Absolventin und Master-Studentin

  • „Dass die Abschlüsse staatlich anerkannt sind, macht die Ausbildung komplett rund – aus diesem Grund habe ich mich nach meinem bereits abgeschlossenen Bachelor-Studium der Sportökonomie für den Master in General Management am SPORTBUSINESS CAMPUS entschieden.“

    Nadine Keßler, Master-Absolventin, UEFA Head of Women‘s Football und FIFA-Weltfußballerin 2014

  • „Ich studiere gerne am SPORTBUSINESS CAMPUS, da ich so die berufliche Praxis mit erstklassiger Theorie von Dozierenden aus dem Sportbusiness verbinden kann.“

    Tim Camehl, Bachelor-Absolvent

  • "Die inhaltliche und örtliche Nähe zur Bundesliga machen das Studium einzigartig und besonders. Jede Präsenzphase ist ein neues und spannendes Erlebnis zugleich. Am SPORTBUSINESS CAMPUS werden Geschichten geschrieben, die als Erinnerungen im Kopf bleiben."

    Florian Frenz, Bachelor-Absolvent

  • "Ich studiere am SBC, weil ich auf Grund einer Verletzung keinen Leistungssport mehr aktiv betreiben kann, der SBC mir aber dank der geballten Kompetenz der Dozenten, der Kommilitonen und der einzigartigen Location ein Stück von dem zurück geben kann was mir fehlt."

    Pascal Vorderbrügge, Bachelorstudent

Termine 2021 / 2022

Bachelor Management

Studienbeginn: 23. September 2022
Bewerbungsphase: 15. Dezember 2021 - 1. August 2022

Fußball Manager

Präsenzphase 1:
Ort: Arena Campus

Mi, 13.10. – Sa, 16.10.2021

Präsenzphase 2:
Ort:
Kleeblatt Campus
Mi, 03.11. – Sa, 06.11.2021

Präsenzphase 3: 
Ort: VfL Campus 
Mi, 09.02. – Sa, 12.02.2022

Anmeldung: Weiterbildung läuft momentan

Nachhaltigkeitsmanagement Sport

Ort: VfL Campus
Präsenzphase 1:
3 Tage: Do, 23. – Sa, 25. Juni 2022

Präsenzphase 2:
3 Tage: Do, 22. – Sa, 24. September 2022

Anmeldeschluss: Weiterbildung läuft momentan.

eSports Basic Manager

Kleeblatt Campus:
tba
eSports Basic Manager

Telefonische Studienberatung

Jeden Dienstag von 17:00 – 18.30 Uhr
oder nach Vereinbarung - gerne auch abends
+49 (0)89 – 45248482

Studium im Stadion

DER Bildungscampus in den Business Areas der modernsten Bundesliga-Stadien.

UNSER MOTTO IST PROGRAMM: Die Lehrveranstaltungen finden in den VIP-Logen und Funktionsräumen der MERKUR SPIEL-ARENA in Düsseldorf, sowie der weiteren Sportarenen der Sportstadt (PSD Bank Dome, Mitsubishi Electric Hall, …), des Sportpark Ronhof I Thomas Sommer in Fürth und der Volkswagen Arena in Wolfsburg statt.

Zudem wird ein Modul im Studienprogramm General Management im Ausland unterrichtet – z.B. in Manchester bei Manchester United, Manchester City, am ETIHAD Campus – Alle Studierenden absolvieren mindestens ein Präsenzwochenende an den Partnercampus in München, in Berlin oder einer anderen Top-Sportlocation.

Möchten Sie mit einem unserer Studierenden sprechen,
oder eine telefonische Studienberatung?

Bei unserer telefonischen Studienberatung nimmt sich die Akademische Leitung ausführlich Zeit für Sie.

+49 (0)89­ ­452 ­48­ 48 2​

Jeden Dienstag von 17:00 – 18.30 Uhr oder nach Vereinbarung

Partner des SPORTBUSINESS CAMPUS

Rückrufanfrage

Du hast Fragen rund um Dein Fernstudium? Hinterlasse uns einfach Deine Kontaktdaten und vereinbare einen unverbindlichen Rückruf zu Deinem Wunschzeitpunkt. Wir freuen uns darauf, Dich bei Deinem Plan für die Zukunft zu unterstützen. (Montag-Freitag von 8-20 Uhr, Samstag von 9-17 Uhr)


    8 + 5 = ?

    Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.


    *Pflichtfelder

    Schreiben Sie uns!

    Sie hast Fragen rund um das Studienprogramm? Hinterlassen Sie uns einfach Ihre Kontaktdaten und vereinbaren Sie einen unverbindlichen Rückruf zu Ihem Wunschzeitpunkt. Wir freuen uns darauf, Sie bei Ihren Plänen für die Zukunft zu unterstützen. (Montag-Freitag von 8-20 Uhr, Samstag von 9-17 Uhr)


      6 - 1 = ?

      Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.

      *Pflichtfelder

      Vielen Dank für Ihre Nachricht.

      Wir werden uns so bald wie möglich bei Dir melden.

      Wenn Du uns einen Wunschtermin genannt hast, werden wir versuchen ihn möglich zu machen,oder Dir einen Ausweichtermin anzubieten.