Unser Bachelorstudent Felix Schünemann berichtet von der vergangenen Präsenzphase nach langer Corona-Pause

Da bin ich wieder!

Lang lang ist es her, doch nach 5 Monaten durfte ich endlich wieder an einer Präsenzphase in Wolfsburg teilnehmen. Das war lange Zeit durch die Corona-Lage nicht möglich gewesen. Dieses Wochenende hieß es: Doppelt hält besser.

Die Präsenzphase fand dieses Mal im Best Western premium Hotel Alte Mühle in Wolfsburg statt. Das war kein Problem, da ich hier schon einmal an einer Präsenzveranstaltung teilgenommen habe.
Vor dem eigentlichen Beginn mussten ich und meine Kommilitoninnen und Kommilitonen an beiden Tagen einen Corona-Schnelltest machen. In Kombination mit FFP2-Maske während der Vorlesung, waren wir auf der sicheren Seite und Sicherheit geht eben in solchen Zeiten vor.

Ich würde lügen, wenn ich sagen würde, dass das Ganze gar kein Problem war. Es ist sehr anstrengend, länger mit einer solchen Maske an einer Vorlesung teilzunehmen, aber es war sehr hilfreich, dass wir dementsprechend viele Pausen gemacht haben, wo ich die Maske an der frischen Luft abnehmen durfte. Von daher war es zwar noch etwas anstrengend, aber trotzdem verständlich und aushaltbar.

Nun zum eigentlichen Inhalt! Am Freitag stand für mich ein weiterer Tag Projektmanagement an. Um nicht zu viel zu verraten: Es kommt im Zuge dieses Moduls noch zu einem sehr großartigen Projekt, welches ich mit meinem Kurs gemeinsam organisiere! Hoffentlich kann das Ganze wie geplant stattfinden. Der gesamte Freitag beschäftigte sich hauptsächlich mit der Fertigstellung der Theorie zu Projektmanagement. Jetzt steht dort in 3 Wochen eine Klausur an. Hinzu kommt ein TDR, der sich auf besagtes Projekt bezieht.

Am Freitagmittag wurde Christian Seifert, Leiter Events beim VfL Wolfsburg, live in die Vorlesung geschaltet und hat mit uns über die aktuelle Lage gesprochen. Dieser Mix aus Präsenz und Online war sehr interessant und wir haben erfahren, warum wir nicht in die Volkswagen Arena konnten und wie sich die derzeitige Corona-Lage auf den Bereich Events auswirkt.

Am Samstag gab es dann einen kleinen inhaltlichen Switch. Zu meinem bisherigen Dozenten, Jan Phillip Lehmker, kam Florian Bönsch. Beide sind Alumni des Masterstudienganges am SPORTBUSINESS CAMPUS und dozieren gemeinsam das Modul Sporteventmanagement. Im Rahmen des Moduls entwerfe ich gemeinsam mit meinem Kurs ein Event, um damit die gelernten Inhalte praktisch anwenden zu können. Die Inhalte hierbei waren schon sehr interessant, auch wenn meine Aufgaben mich vor eine gewisse Herausforderung stellen. Ich bin zuständig für die Programmplanung und das Catering. Hierbei stellt mich die Programmplanung unter Umständen vor mehr Probleme als das Catering, da hierbei das gesamte Event von einer reibungslosen Planung profitiert. Trotzdem bin ich als einzige Einzelgruppe nicht allein, da mir meine Kommilitoninnen und Kommilitonen helfen, so gut es geht. Das Event ist ebenfalls für Juni geplant und könnte sehr coole und interessante Inhalte beinhalten!

Bis dahin heißt es aber für mich: Lernen, TDR, SA und Planung!
Also ist mein erstes Ziel: Lernen für die Klausur im April und das Schreiben der TDR Projektmanagement. Ich hoffe sehr, dass die Präsenzphase im April stattfinden kann. Auch, wenn wieder Tests und FFP2 -Masken nötig sein würden, möchte ich einfach nichts verpassen, schließlich lebt dieses Studiensystem ja von der Präsenz ????

Bis auf weiteres: Bleibt alle gesund und ich melde mich im April!

LG Felix ????

  • „Studieren am SPORTBUSINESS CAMPUS bedeutet für mich die Leidenschaft für den Sport, meine Arbeit als Trainerin und ein wirtschaftswissenschaftliches Studium mit praxisnahen Inhalten zu verbinden, ohne Abstriche machen zu müssen. Die Nähe zum Fußball bietet ein starkes Netzwerk und somit bestmögliche Chancen für die Zeit nach dem Studium.“

    Neele Rheinländer, Bachelor-Absolventin und Master-Studentin

  • „Dass die Abschlüsse staatlich anerkannt sind, macht die Ausbildung komplett rund – aus diesem Grund habe ich mich nach meinem bereits abgeschlossenen Bachelor-Studium der Sportökonomie für den Master in General Management am SPORTBUSINESS CAMPUS entschieden.“

    Nadine Keßler, Master-Absolventin, UEFA Head of Women‘s Football und FIFA-Weltfußballerin 2014

  • „Ich studiere gerne am SPORTBUSINESS CAMPUS, da ich so die berufliche Praxis mit erstklassiger Theorie von Dozierenden aus dem Sportbusiness verbinden kann.“

    Tim Camehl, Bachelor-Absolvent

  • "Die inhaltliche und örtliche Nähe zur Bundesliga machen das Studium einzigartig und besonders. Jede Präsenzphase ist ein neues und spannendes Erlebnis zugleich. Am SPORTBUSINESS CAMPUS werden Geschichten geschrieben, die als Erinnerungen im Kopf bleiben."

    Florian Frenz, Bachelor-Absolvent

  • "Ich studiere am SBC, weil ich auf Grund einer Verletzung keinen Leistungssport mehr aktiv betreiben kann, der SBC mir aber dank der geballten Kompetenz der Dozenten, der Kommilitonen und der einzigartigen Location ein Stück von dem zurück geben kann was mir fehlt."

    Pascal Vorderbrügge, Bachelorstudent

Termine 2021 / 2022

Bachelor Management

Studienbeginn: 23. September 2022
Bewerbungsphase: 15. Dezember 2021 - 1. August 2022

Fußball Manager

Präsenzphase 1:
Ort: Arena Campus

Mi, 13.10. – Sa, 16.10.2021

Präsenzphase 2:
Ort:
Kleeblatt Campus
Mi, 03.11. – Sa, 06.11.2021

Präsenzphase 3: 
Ort: VfL Campus 
Mi, 09.02. – Sa, 12.02.2022

Anmeldung: Weiterbildung läuft momentan

Nachhaltigkeitsmanagement Sport

Ort: VfL Campus
Präsenzphase 1:
3 Tage: Do, 23. – Sa, 25. Juni 2022

Präsenzphase 2:
3 Tage: Do, 22. – Sa, 24. September 2022

Anmeldeschluss: Weiterbildung läuft momentan.

eSports Basic Manager

Kleeblatt Campus:
tba
eSports Basic Manager

Telefonische Studienberatung

Jeden Dienstag von 17:00 – 18.30 Uhr
oder nach Vereinbarung - gerne auch abends
+49 (0)89 – 45248482

Studium im Stadion

DER Bildungscampus in den Business Areas der modernsten Bundesliga-Stadien.

UNSER MOTTO IST PROGRAMM: Die Lehrveranstaltungen finden in den VIP-Logen und Funktionsräumen der MERKUR SPIEL-ARENA in Düsseldorf, sowie der weiteren Sportarenen der Sportstadt (PSD Bank Dome, Mitsubishi Electric Hall, …), des Sportpark Ronhof I Thomas Sommer in Fürth und der Volkswagen Arena in Wolfsburg statt.

Zudem wird ein Modul im Studienprogramm General Management im Ausland unterrichtet – z.B. in Manchester bei Manchester United, Manchester City, am ETIHAD Campus – Alle Studierenden absolvieren mindestens ein Präsenzwochenende an den Partnercampus in München, in Berlin oder einer anderen Top-Sportlocation.

Möchten Sie mit einem unserer Studierenden sprechen,
oder eine telefonische Studienberatung?

Bei unserer telefonischen Studienberatung nimmt sich die Akademische Leitung ausführlich Zeit für Sie.

+49 (0)89­ ­452 ­48­ 48 2​

Jeden Dienstag von 17:00 – 18.30 Uhr oder nach Vereinbarung

Partner des SPORTBUSINESS CAMPUS

Rückrufanfrage

Du hast Fragen rund um Dein Fernstudium? Hinterlasse uns einfach Deine Kontaktdaten und vereinbare einen unverbindlichen Rückruf zu Deinem Wunschzeitpunkt. Wir freuen uns darauf, Dich bei Deinem Plan für die Zukunft zu unterstützen. (Montag-Freitag von 8-20 Uhr, Samstag von 9-17 Uhr)


    10 + 3 = ?

    Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.


    *Pflichtfelder

    Schreiben Sie uns!

    Sie hast Fragen rund um das Studienprogramm? Hinterlassen Sie uns einfach Ihre Kontaktdaten und vereinbaren Sie einen unverbindlichen Rückruf zu Ihem Wunschzeitpunkt. Wir freuen uns darauf, Sie bei Ihren Plänen für die Zukunft zu unterstützen. (Montag-Freitag von 8-20 Uhr, Samstag von 9-17 Uhr)


      9 * 5 = ?

      Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.

      *Pflichtfelder

      Vielen Dank für Ihre Nachricht.

      Wir werden uns so bald wie möglich bei Dir melden.

      Wenn Du uns einen Wunschtermin genannt hast, werden wir versuchen ihn möglich zu machen,oder Dir einen Ausweichtermin anzubieten.